Entfernung von Hauttumoren

Hautkrebs im Gesichtsbereich kann entstellende Narben hinterlassen, wenn nicht frühzeitig Proben entnommen werden und der Wundverschluss nicht nach entsprechend speziellen, gesichtschirurgischen Kriterien erfolgt.
Häufig wird die Erstdiagnose zunächst durch Ihren Hautarzt oder Hausarzt nach einer Probenentnahme (Biopsie ) aus einer verdächtigen Hautveränderung gestellt. Sobald dann eine Diagnose wie „Basaliom, Spinaliom, Melanom oder Carcinoma in situ“ feststeht, werden Sie für die vollständige Entfernung des gesamten Resttumors in unsere Praxisklinik überwiesen. Wir führen diesen Eingriff dann in örtlicher Betäubung routiniert und ambulant durch. Kleine Wunden werden dabei direkt verschlossen. Weil dabei spezielle Hautfalten und Spannungslinien berücksichtig werden, sind die Narben bereits wenige Wochen nach Nahtentfernung nahezu unsichtbar. Selbstverständlich halten wir spezielle Hautpflaster und Narbencremes für sie bereit.

Wenn jedoch durch die Entfernung von ausgedehnten Hautveränderungen große Wunddefekte im Gesicht entstehen, werden diese zunächst solange mit Kunsthaut verschlossen, bis alle Wundränder auch unter dem Mikroskop tumorfrei sind. Sobald unsere mikroskopierenden Pathologen grünes Licht geben, können wir den Defekt in einer anschließenden Operation wieder plastisch rekonstruktiv verschließen. Entsprechend der fachärztlichen Ausbildung verfügen wir über ein breites Repertoire an speziellen „Schnittmustern“ um Hautdefekte so zu verschliessen, dass die verbleibenden Narben später nahezu unsichtbar sind. Dies erfolgt dann in der Regel in ambulanter Vollnarkose. Nur bei umfangreichen Hautlappen mit Ausdehnung eines Facelifts und Wunddrainagen bleiben Sie 2 Nächte stationär.
Nach Abschluss der Behandlung ist es ideal, wenn in den weiteren Jahren Routinekontrollen durch Ihren Dermatologen erfolgen.

Die Durchführung von Proben, sowie die anschliessend vollständige Entfernung von bösartigen Hauttumoren ist eine Kassenleistung.
Wenn kein Tumorverdacht besteht und die Hautveränderungen Sie lediglich optisch stören, handelt es sich um eine Schönheitsoperation. In diesem Fall wird von den Kassen regelmäßig die Kostenübernahme verweigert. Auf vielfachen Wunsch bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit der Finanzierung oder Ratenzahlung an.

Vereinbaren Sie einfach Ihren Termin! Telefon: +49 2362 9988944